Neuer Korruptionsskandal bei Spaniens Konservativen

13. April 2016, 15:49
1 Posting

Bürgermeister von Granada festgenommen

Granada – Die konservative Volkspartei (PP) des spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy ist erneut von einem Korruptionsskandal erschüttert worden. Die Polizei nahm am Mittwoch den PP-Bürgermeister von Granada, Jose Torres Hurtado, die ebenfalls der PP angehörende Stadträtin Isabel Nieto und mehrere Bauunternehmer fest.

Wie die staatliche Nachrichtenagentur Efe berichtete, stehen die Festgenommenen im Verdacht, einem Netz von korrupten Politikern und Geschäftsleuten in der südspanischen Metropole anzugehören. In dem Skandal geht es unter anderem um den Bau einer Diskothek und einer Rollschuhbahn in einer geschützten Grünanlage.

Eine Serie von Korruptionsskandalen in den vergangenen Jahren hatte der PP bei der Parlamentswahl am 20. Dezember 2015 kräftige Stimmverluste eingebracht. Aufgrund dieser Affären weigern die Sozialisten (PSOE) und die liberalen Ciudadanos (Bürger) sich, Rajoy zu einer Mehrheit im Parlament und damit zu einer zweiten Amtszeit zu verhelfen. (APA, 13.4.2016)

Share if you care.