Cheese! Wie in Wiens neuem Feinkosttempel Käse gemacht wird

13. April 2016, 11:56
posten

Mozzarella, Burrata und Co: Johannes Lingenhel hat jahrelang an Wiens erster Feinkostadresse Käse verkauft. Jetzt hat er sich eine eigene Käserei gebaut – und das mitten in der Stadt. Alex Stranig hat den Unternehmer vorab besucht.


  • Personal Shopper gibt es hierzulande wenige. Dabei sind vor allem Männer beim Einkaufen über Hilfe froh. "Männer hassen Shopping" sagt der Brite Daniel Johnson und erklärt unserem Autor Ulf Lipitz, wie man ihnen unter die Arme greift.

  • Beim Thema Tapete hört sich für viele der Spaß auf. Dabei geht's jetzt erst richtig los, findet Michael Hausenblas: Neue Designs und Techniken bereiten dem Naserümpfen ein Ende und zeigen Wandschmuck, der sich sehen lassen kann.

  • Ob Barack Obama am Ende seiner Amtszeit nach Chicago zurückkehren wird, weiß keiner. Sein Friseur oder sein Buchhändler in der Stadt sind jedenfalls Touristenattraktionen geworden – Michael Marek begab sich auf die Spuren des Präsidenten.

  • Tobias Müller grüßt aus der Küche: Er kocht Bruckfleisch und erklärt, wie das Schmorgericht gelingt.

  • Seeohrenschnitzel und Buschpflaumen: Georges Desrues flog nach Sidney, um dem Pop Up des Noma einen Besuch abzustatten.
  • Johannes Lingenhel in seiner Wiener Käserei
    foto: christian benesch

    Johannes Lingenhel in seiner Wiener Käserei

Share if you care.