Umarmungskampagne gegen britischen EU-Austritt

12. April 2016, 20:35
10 Postings

Nutzer anderer Mitgliedsstaaten laden Fotos mit britischen Freunden hoch

London – Europäischer Zusammenhalt im wahrsten Sinne des Wortes: Mit einer emotionalen Social-Media-Kampagne wirbt eine Deutsche in Großbritannien für einen Verbleib des Vereinigen Königreichs in der EU. Die Aktion "Hug a Brit" (Umarme einen Briten) soll vor allem unentschiedene Wähler vor dem Brexit-Referendum im Juni erreichen.

Einwohner verschiedener EU-Länder folgten dem Aufruf und luden Fotos hoch, auf denen sie ihre britischen Freunde umarmen.

"Wir sind EU-Bürger, die wollen, dass die Briten in der Europäischen Union bleiben. Das ist unsere Liebesbombe", lautet das Motto der Kampagne, die unter den Hashtags #hugabrit und #pleasedontgouk immer weitere Kreise zieht. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von Katrin Lock, die seit sieben Jahren in London lebt. Es gehe nicht um Statistiken, Arbeitsplätze oder die EU-Richtlinien, heißt es auf der Kampagnen-Website pleasedontgouk.com. "Unsere Botschaft kommt von Herzen."

Schwärmerische Verse

Auf der Foto-Plattform Instagram postete die deutsche Nutzerin Christine Ullmann ein Selfie mit ihrem Jugendidol, dem Sänger Jarvis Cocker. Auf einem bei Twitter veröffentlichen Foto umarmte eine Brexit-Gegnerin eine Statue der britischen Schriftstellerin Virginia Woolf.

In den Bildunterschriften schwärmten viele Teilnehmer der Aktion vom Vereinigten Königreich und beschworen den europäischen Zusammenhalt. "London mit seiner großartigen Vielfalt an Kulturen ist der beste Ort auf der Welt", schrieb etwa Roberta Cucuzza.

Die Briten stimmen am 23. Juni ab, ob sie in der EU verbleiben wollen. Brexit-Gegner und Befürworter liegen Umfragen zufolge Kopf an Kopf. (APA, 12.4.2016)

  • Großbritanniens Premier David Cameron und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker sind beide für einen Verbleib der Briten in der Union, haben bisher aber kein Umarmungsfoto hochgeladen.
    foto: reuters/yves herman

    Großbritanniens Premier David Cameron und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker sind beide für einen Verbleib der Briten in der Union, haben bisher aber kein Umarmungsfoto hochgeladen.

Share if you care.