Historischer Kalender – 14. April

14. April 2016, 00:00
posten

1191 – König Heinrich VI. zwingt Papst Coelestin III., ihn in Rom zum Kaiser zu krönen.

1851 – Kaiser Franz Joseph I. errichtet den "Reichsrat", der Ersatz für die nicht bestehende Volksvertretung Österreichs sein soll.

1896 – In Athen werden die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit feierlich beendet.

1931 – Nach dem Sieg der Republikaner bei den spanischen Gemeindewahlen dankt König Alfons XIII. ab und verlässt das Land. In Madrid wird die Republik ausgerufen.

1971 – Der chinesische Ministerpräsident Zhou Enlai empfängt die Tischtennis-Nationalmannschaft der USA: Beginn der "Ping-Pong-Diplomatie", die 1972 zum Besuch von US-Präsident Richard Nixon in Peking führt.

1976 – Marokko und Mauretanien teilen nach dem Abzug der Spanier das ehemalige Spanisch-Sahara (Westsahara) unter sich auf.

1981 – Die Raumfähre "Columbia" beendet ihren ersten Testflug mit einer glatten Landung in Kalifornien.

1986 – Die US-Luftwaffe führt einen Angriff auf die libyschen Städte Tripolis und Bengasi durch.

2011 – Außenminister Michael Spindelegger (V) wird vom ÖVP-Vorstand einstimmig zum neuen Obmann der Volkspartei bestimmt. Sein Generalsekretär wird der Tiroler Hauptgeschäftsführer Hannes Rauch.

Geburtstage:

Gerhard Rohlfs, dt. Afrikaforscher (1831-1896)

Friedrich Karl Andreas, dt. Orientalist (1846-1930)

Ernst Robert Curtius, dt. Romanist (1886-1956)

Jan Maegaard, dän. Komponist (1926-2012)

Leopoldo Calvo Sotelo, span. Politiker (1926-2008)

Julie Christie, engl. Schauspielerin (1941- )

Ingrid Smejkal, öst. Politikerin (1941- )

Charles Lewinsky, schweiz. Schriftsteller (1946- )

Robert Carlyle, schott. Filmschauspieler (1961- )

Todestage:

Richard Neville Plantagenet Earl of Warwick, brit. Aristokrat (1428-1471)

Ernest Bevin, brit. Politiker (1881-1951)

Emile Henriot, frz. Schriftsteller (1889-1961)

Simone de Beauvoir, frz. Schriftstellerin (1908-1986)

(APA, 14.4.2016)

Share if you care.