Bibione: Kostenloses WLAN am Strand

12. April 2016, 10:27
43 Postings

Kostenloses WLAN für 18.000 Sonnenschirme: Das ist das Ziel für den Sommer 2016. Bibione, der Badeort in der Nähe von Venedig, hat den Ehrgeiz, seinen Besuchern als größter Strand Italiens eine kabellose Internetverbindung zu bieten

Bibione – Die Lektüre von Büchern und Zeitungen im Internet, das Posten von Tweets auf Twitter, das Vorführen der Sonnenbräune per Instagram oder – Leugnen ist zwecklos – das Regeln von beruflichen Angelegenheiten – in Bibione soll das alles jetzt unkompliziert und kostenlos möglich sein. Urlauber aus dem Ausland genießen zudem den Vorteil, dass sie kein Internet-Abo für ihren Aufenthalt in Italien kaufen müssen.

"Wi-Fi Pro" ist allerdings kostenpflichtig

Das Durchschneiden des symbolischen Bands zum Start dieses Projekts ist für den 14. Mai vorgesehen, wenn auch die Sommersaison offiziell beginnt und die umfangreichen Arbeiten abgeschlossen sind, die vor über einem Jahr von Bibione Spiaggia Srl begonnen wurden. Die Gesellschaft, die etwa 75 Prozent des venetischen Strandes verwaltet, hat sich das Ziel gesetzt, einen hochwertigen und umfassenden Service mit zwei Verbindungstypologien zu bieten.

Die erste mit dem Namen "Wi-Fi Free" ist kostenlos und steht 24 Stunden täglich all denen zur Verfügung, die einen Sonnenschirm der Bibione Spiaggia Srl mieten – entweder direkt oder über die Reisebüros, Campingplätze und Hotels. Ein Passwort und ein schnelles Gutschriftverfahren ermöglichen das völlig entspannte Surfen am Strand. Für Nutzer, die besondere Verbindungsanforderungen haben, gibt es hingegen "Wi-Fi Pro", das jedoch kostenpflichtig ist. (red, 12.4.2016)

  • "Wi-Fi Free" ist kostenlos und steht 24 Stunden täglich all denen zur Verfügung, die einen Sonnenschirm der Bibione Spiaggia Srl mieten.
    foto: bibione spiaggia

    "Wi-Fi Free" ist kostenlos und steht 24 Stunden täglich all denen zur Verfügung, die einen Sonnenschirm der Bibione Spiaggia Srl mieten.

Share if you care.