VW-Vorstand will auf Teil der Boni verzichten

12. April 2016, 09:54
44 Postings

Die Sonderzahlungen für die Unternehmensbosse sind nach dem Abgasskandal des Autokonzerns hochumstritten

Wolfsburg – Der Vorstand von Volkswagen will nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur freiwillig auf einen Teil der umstrittenen Bonuszahlungen verzichten. Darüber wolle die VW-Spitze am Dienstag beraten, hieß es aus Konzernkreisen. Ein entsprechender Vorschlag liege auf dem Tisch, Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. Ein VW-Sprecher in Wolfsburg wollte sich zum Thema nicht äußern.

Das sechsköpfige Präsidium des Aufsichtsrats hatte sich am Montag noch nicht auf eine Regelung über die millionenschweren Vergütungen einigen können. Nach dpa-Informationen befürworten der Betriebsrat, das Land Niedersachsen und die IG Metall wegen des Abgasskandals eine spürbare Senkung der Sonderzahlungen für den Vorstand. (APA, 12.4.2016)

  • Der Betriebsrat, das Land Niedersachsen und die IG Metall sollen für eine Kürzung der Bonuszahlungen des VW-Vorstands eintreten.
    foto: reuters / wiegmann

    Der Betriebsrat, das Land Niedersachsen und die IG Metall sollen für eine Kürzung der Bonuszahlungen des VW-Vorstands eintreten.

Share if you care.