Remix OS 2.0: Desktop-Android jetzt auch für Tablets

    11. April 2016, 14:27
    6 Postings

    Bringt Mehrfensterunterstützung für Nexus 9 und Nexus 10 – Erste Testversion zum Download

    Eigentlich ist es das Ziel von Remix OS Android für den Desktop-Einsatz fit zu machen. Nun fließen die dafür vorgenommenen Änderungen aber wieder in den mobilen Bereich zurück. Softwarehersteller Jide hat eine erste Version von Remix OS 2.0 für Nexus 9 und Nexus 10 veröffentlicht.

    Tablet

    Damit bekommen die beiden Tablets eine Desktop-ähnliche Oberfläche samt Mehrfensterunterstützung. Es können also mehrere Programme parallel genutzt werden, die Fenster lassen sich frei vergrößern oder verkleinern und können auch überlappend dargestellt werden. Einen Taskbar sowie einen Desktop-ähnlichen Dateimanager bietet Remix OS ebenso.

    jide technology

    Basis

    Remix OS basiert auf Android 5.1.1, es lassen sich also beliebige Apps aus der Android-Welt nutzen. Zu diesem Zweck ist auf den Images für die beiden Tablets auch von Haus aus der Play Store von Google vorinstalliert.

    Download

    Die Testversionen von Remix OS 2.0 für Nexus 9 und Nexus 10 können von der Seite des Softwareherstellers heruntergeladen werden. Wer diese ausprobieren will, sollte gewisse Grundkenntnisse für Tools wie Fastboot und ADB mitbringen, auch wenn die Anleitung den Ablauf recht einfach erklärt. Darauf hingewiesen sei, dass die aktuellen Releases von Remix OS noch nicht den Status "stabil" tragen, insofern also mit diversen Problemen zu rechnen ist. (Andreas Proschofsky, 11.4.2016)

    • Remix OS 2.0 auf dem Nexus 9.
      foto: jide

      Remix OS 2.0 auf dem Nexus 9.

    Share if you care.