Zahl der wildlebenden Tiger in den letzten Jahren gestiegen

11. April 2016, 12:41
9 Postings

Die Naturschutzorganisation WWF berichtet von einem Anstieg um weltweit knapp 700 Tiere, ortet aber auch Probleme beim internationalen Tigerschutz

Delhi – Die Zahl der wildlebenden Tiger ist nach Angaben der Umweltschutzorganisation WWF von 3.200 Tieren im Jahr 2010 ist auf aktuell 3.890 gestiegen. Das gab die Organisation vor der Ministerkonferenz zum Tigerschutz bekannt, auf der sich ab Dienstag die verantwortlichen Minister der Staaten treffen, in denen heute noch wilde Tiger leben.

Zuletzt wurde auf einer Konferenz 2010 in St. Petersburg vereinbart, dass die Zahl der wildlebenden Tiger bis 2022 auf 6.400 verdoppelt werden soll. Während Staaten wie Indien, Russland, Nepal und Bhutan teils große Erfolge beim Tigerschutz aufweisen, seien andere Staaten im Rückstand, kommentierte der WWF in einer Aussendung.

"Zum ersten Mal steigt die Zahl der wildlebenden Tiger wieder. Das gelang nur durch die intensive Zusammenarbeit von Regierungen, lokaler Bevölkerung und Naturschützern", sagte Marco Lambertini, Generaldirektor der Organisation. Der Kampf gegen die Wilderei sei aber weiterhin vorrangig: Allein seit 2000 wurden nach Angaben des WWF 1.590 illegal gewilderte Tiger durch Polizei und Behörden beschlagnahmt. Vor 100 Jahren streiften demnach noch mehr als 100.000 Tiger durch Asien.

Größter Zuwachs in Indien

2014 hatten die 13 "Tigerstaaten" vereinbart, dass bis 2016 Daten zu allen Tigerpopulationen vorliegen sollen. Diese Abmachung hätten aber nicht alle Länder erfüllt. Die aktuelle Zahl von knapp 3.900 wildlebenden Tigern beruht daher auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Arten der Weltnaturschutzunion (IUCN). Grundlage dafür sind die Studien derjenigen Länder, die ihre Zahlen bereits vorgelegt haben.

Spitzenreiter unter diesen Ländern sind Indien mit einer Steigerung von mehr als 500 Tigern und Nepal mit einer um zwei Drittel höheren Zahl als 2009. Auch in Russland und Bhutan kam es zu leichten Steigerungen bei den Populationen. In Malaysia, Thailand und Indonesien sind entsprechende Zählungen noch in Arbeit. Keine aktuellen Zahlen liegen bisher aus Myanmar vor. (red, 11.4.2016)

  • In 13 Staaten leben derzeit rund 3.900 Tiger in freier Wildbahn. Bis 2022 sollen es 6.400 sein.
    foto: alex walsh

    In 13 Staaten leben derzeit rund 3.900 Tiger in freier Wildbahn. Bis 2022 sollen es 6.400 sein.

Share if you care.