Hacker-Angriff auf DuMont Mediengruppe: Zeitungsportale betroffen

    10. April 2016, 12:36
    posten

    Systeme aus Sicherheitsgründen abgeschaltet

    Die Digital-Auftritte der Tageszeitungen der DuMont Mediengruppe sind nach Angaben des Unternehmens offenbar Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Dabei handle es sich wahrscheinlich um einen Zugriff Dritter auf Serverdaten sowie auf die Webauftritte der Portale, die seit der Nacht auf Sonntag nicht mehr erreichbar seien, teilte die Mediengruppe am Sonntag in Köln mit.

    Abgeschalten

    Betroffen seien der "Kölner Stadt-Anzeiger", die "Kölnische Rundschau", der "Express", die "Berliner Zeitung", der "Berliner Kurier", die "Hamburger Morgenpost" und die "Mitteldeutsche Zeitung". Die Systeme seien aus Sicherheitsgründen abgeschaltet worden, um die Konsequenzen des Eingriffs analysieren zu können. Die Lücke soll mittlerweile geschlossen worden sein. (APA, 10.4.2016)

    Share if you care.