Torgala: Trainer Hütter gewinnt mit Bern 7:0

9. April 2016, 20:53
20 Postings

Höchster Sieg für Young Boys seit über 14 Jahren – Stürmer Zulechner bereitete ein Tor vor

Bern – Der Vorarlberger Trainer Adi Hütter hat mit den Young Boys Bern deren höchsten Sieg in der Schweizer Fußball-Meisterschaft seit über 14 Jahren gefeiert. Die Young Boys deklassierten am Samstag Lugano mit 7:0 (4:0), so hoch hatten die Berner zuletzt am 29. September 2001 gegen Lausanne gewonnen.

Der Wiener Stürmer Philipp Zulechner wurde in der 77. Minute eingewechselt und bereitete den siebenten Treffer (92.) vor. Der Tabellenzweite eröffnete den Torreigen nach 126 Sekunden, letztlich trugen sich sieben Spieler in die Torschützenliste ein.

Die Torgala sahen "nur" 13.102 Zuschauer, was für die Young Boys Saison-Minusrekord im heimischen Stade de Suisse bedeutete.

Bern liegt bei zwei Spielen mehr 14 Punkte hinter dem FC Basel, der mit ÖFB-Teamstürmer Marc Janko am Sonntag den FC Zürich empfängt. Lugano ist Neunter. (APA, 9.4.2016)

Share if you care.