Ried holt wertvollen Sieg gegen Mattersburg

9. April 2016, 20:30
4 Postings

Thomas Fröschl erzielt in der 58. Minute das Goldtor für die Innviertler

Ried im Innkreis – Mit einem 1:0-(0:0)-Heimerfolg über den SV Mattersburg hat die SV Ried am Samstag einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg gefeiert. Thomas Fröschl (58.) erzielte das einzige Tor in einer ereignisarmen Partie und sorgte dafür, dass der Vorsprung der Innviertler auf Schlusslicht Grödig mit sechs Punkten gleich blieb. Von Altach (8.) und dem WAC (7.) ist man nur noch je zwei Zähler entfernt.

Für die harmlos auftretenden Mattersburger, die gegen Ried in dieser Saison bisher sieben Punkte geholt hatten, rückt ein Europacup-Platz hingegen in immer weitere Ferne. Es war bereits die dritte Niederlage en suite für die Mannen von Ivica Vastic, die weiter auf Rang sechs liegen.

Ried startete wie von Mattersburg-Coach Ivica Vastic erwartet, aggressiv und diszipliniert, hatte in der ersten halben Stunde aber trotz mehrerer Offensivaktionen keine echte Einschussmöglichkeit. Gefahr strahlten die "Wikinger" nur nach Standards aus. In der 30. Minute verhinderte aber Mattersburg-Verteidiger Manuel Novak im Luftduell mit Petar Filipovic Schlimmeres, beim folgenden Eckball war Goalie Markus Kuster gegen Jakob Kreuzer zur Stelle. Mattersburg versuchte im Konter Nadelstiche zu setzen, gab aber bis zur Pause keinen einzigen Torschuss ab.

Ried kam auch wesentlich engagierter aus der Kabine, Kreuzers Schuss aus der Drehung fiel aus 15 Metern aber zu zentral auf Kuster aus (50.). Doch das Tor für die Gastgeber schien nur noch eine Frage der Zeit. Acht Minuten später war es soweit. Erst klärte zwar Kuster gegen Fröschl, den Abpraller servierte Kreuzer aber dem zentral postierten Stürmer, der bei seiner "zweiten Chance" völlig unbedrängt einköpfeln konnte.

Die Partie hatte freilich weiter wenig Höhepunkte zu bieten. Mattersburg gab durch Jano in der 74. Minute den ersten Torschuss ab, die Burgenländer traten im Finish auch wesentlich engagierter auf. Am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr. (APA, 9.4.2016)

Fußball-tipico-Bundesliga (30. Runde):
SV Ried – SV Mattersburg 1:0 (0:0)
Ried, Keine-Sorgen-Arena, 4.086, SR Schörgenhofer

Tor:
Fröschl (58.)

Ried: Gebauer – Hart, Trauner (59. Janeczek), Filipovic – Bergmann, Polverino, Elsneg, Prada – Kreuzer, Fröschl (82. Ziegl), Honsak (76. Sikorski)

Mattersburg: Kuster – Farkas, Malic, Mahrer, Novak – Erhardt, Röcher, Jano (79. Perlak), Prietl – Pink (69. Templ), Ibser (61. Bürger)

Gelbe Karten: Filipovic, Polverino, Prada bzw. keine

  • Erleichterung in Ried.
    foto: apa/hackl

    Erleichterung in Ried.

Share if you care.