Contador gewinnt zum vierten Mal im Baskenland

9. April 2016, 17:52
17 Postings

Spanier triumphiert dank Sieges im abschließenden Zeitfahren

Eibar – Alberto Contador hat zum vierten Mal die Baskenland-Radrundfahrt gewonnen. Der 33-jährige Spanier aus dem Tinkoff-Team holte sich am Samstag dank des Siegs im abschließenden Einzelzeitfahren den Gesamtsieg vor dem Kolumbianer Sergio Henao, der mit sechs Sekunden Vorsprung in den Schlusstag gegangen war. Der Tiroler Stefan Denifl (IAM) beendete die Tour auf Rang 76.

Contador war im Zeitfahren über 16,5 km in Eibar nicht zu schlagen und distanzierte Nairo Quintana (COL, Movistar) um fünf Sekunden. Henao kam mit 18 Sekunden Rückstand ins Ziel. In der Gesamtwertung setzte sich der zweifache Tour-de-France-Sieger Contador zwölf Sekunden vor Henao und 37 vor Quintana durch.

Contador hatte die Traditionstour schon 2008, 2009 und 2014 gewonnen und schloss mit dem vierten Erfolg zu Rekordsieger Jose Antonio Gonzalez Linares auf. Denifl kam im Einzelzeitfahren mit 2:40 Minuten Rückstand auf Platz 39 ins Ziel. In der Gesamtwertung lag der 28-Jährige 54:26 Minuten hinter dem Sieger. (APA/Reuters, 9.4.2016)

Baskenland-Rundfahrt – 6. Etappe, Einzelzeitfahren in Eibar über 16,5 km:

1. Alberto Contador (ESP) Tinkoff 29:13 Minuten – 2. Nairo Quintana (COL) Movistar 0:05 zurück – 3. Sergio Henao (COL) Sky 0:18 – 4. Adam Yates (GBR) Orica 0:53 – 5. Samuel Sanchez (ESP) BMC 1:04 – 6. Thibaut Pinot (FRA) FDJ 1:09. Weiter: 39. Stefan Denifl (AUT) IAM 2:40.

Gesamtwertung – Endstand nach 6 Etappen: 1. Contador 22:44:43 Stunden – 2. Henao 0:12 zurück – 3. Quintana 0:37 – 4. Pinot 1:13 – 5. Joaquim Rodriguez (ESP) Katjuscha 1:22 – 6. Sanchez 1:29. Weiter: 76. Denifl 54:26.

Share if you care.