Opportunity sieht einen Staubteufel

Ansichtssache10. April 2016, 23:42
16 Postings
Bild 1 von 16
foto: nasa/jpl-caltech

Opportunity beobachtet einen Staubteufel

"Long time no see" muss man fast schon sagen, zumindest war von dem wackeren Marsforscher Opportunity in den letzten Monaten nur wenig zu lesen. Damit er nicht völlig in Vergessenheit gerät, zeigt er mit spektakulären Aufnahmen in regelmäßigen Abständen, dass mit ihm auch weiterhin zu rechnen ist. Der mittlerweile seit über 12 Jahren auf dem Roten Planeten umher kurvende Roboter hat kürzlich die Knudsen Ridge am südlichen Rand des "Marathon-Tals" erklommen und einen Blick zurück geworfen. Was er erspäht hat, ist auf dieser Aufnahmen festgehalten: Ein sogenannter Staubteufel, also ein kleiner Luftwirbel, scheint ihm zu folgen. In der Region, die Opportunity derzeit bereist, sind solche Mini-Tornados ein seltener Anblick. Sein 2010 stecken gebliebener Bruder Spirit hat sie auf der Meridiani-Ebene dagegen häufiger zu Gesicht bekommen. Nebenbei ist Opportunity übrigens auch ein Rekord gelungen: Beim Aufstieg zum Gipfel der Knudsen Ridge erreichte seine Neigung zeitweise 32 Grad – schräger war noch kein Marsroboter vor ihm unterwegs.

weiter ›
Share if you care.