"Miami Vice" lässt grüßen: Die weiße Hose

Kolumne13. April 2016, 05:30
50 Postings

Weiße Hosen signalisieren reine Unschuld, entpuppen sich aber schnell als echte Zicken

Immer, wenn es um weiße Hosen geht, geht es schnell um Männer. Und vor allem um diesen einen da. Genau, Sonny Crockett steckte seine nackten Füße in Lederslipper, trug blütenweiße Hosen und Blazer und eine goldgelbe Rolex.

Dabei ist das mit "Miami Vice" schon eine Weile her. Und auch wenn Don Johnson damals in den Achtzigern auf dem Fernsehbildschirm modisch den Ton angab, muss im Rückblick gesagt werden: So wirklich überzeugend sah das alles nicht aus.

Wohl, weil die Erinnerung an den Botschafter des blütenweißen Auftritts bereits ein wenig verblasst ist, werden die Beine heute wieder unbefangen weiß ummantelt. Statt locker sitzender Bundfaltenhose ist jetzt allerdings in der Regel weißes Denim dran. Nur Jette Joop, die gerade eine Kollektion für Hofer designt hat, knüpft an Bundfaltenhosen à la "Miami Vice" an. Sie traut sich in ihrer Kollektion "Blue Motion" an "bequeme Lounge Pants um 14,99 Euro" in Mausgrau heran. Da verwundert es fast, dass es auch ein Sauberfrau-Modell in stumpfem Weiß in diese ziemlich praktische und ziemlich durchschnittliche Kollektion geschafft hat.

foto: jette joop für hofer

Denn eine Hose in unschuldigen Reinweiß sieht zwar bekanntermaßen gut aus, ist aber vor allem eines: eine unbequeme und zickige Partnerin. Ein Beinkleid zum Pferdestehlen sieht anders aus. Keine zieht Kleckse und Flecken so magisch an wie sie. Und hat es deshalb zum Lieblingsobjekt der Waschmittelwerbung gebracht.

Die Ariel-Werbefigur Klementine nistete sich in den Sechzigerjahren in weißen Latzhosen mit ihrem "Nicht nur sauber, sondern rein"-Spruch in den Gehörgängen der Zuschauer ein, noch heute werden weißen Hosen gern Reinigungstipps angehängt: Achtung, verzichten Sie auf chlorhaltige Waschmittel!

Die weiße Hose ist eben einfach nicht gemacht für die unschönen Seiten des Lebens, für richtige Herausforderungen und echte Krisen. Die weiße Hose ist eher was für Shopping-Ausflüge in die Fußgängerzone.

"All White Everything" @yizhouofficial trägt ihre 501 bei jeder Gelegenheit...💙 #LiveInLevis We are #501

Ein von Levi's Germany (@levis_germany) gepostetes Foto am

Ein bisschen ist es also ein Wunder, dass es vor allem männliche Macho-Kaliber waren, die Beziehungen mit weißen Hosen eingingen. Dafür gestalteten sich diese Verhältnisse umso inniger.

foto: apa/ epa/ walter bieria

Justin Bieber betrat bereits in weißem Denim die Bühne, Alain Delon kombinierte die weiße Hose in den Fünfzigern mit V-Ausschnitt auf nackter Haut, Playboy Gunter Sachs trug sie 1966 anlässlich seiner Hochzeit mit Brigitte Bardot. Und kombinierte sie mit einem verwegen aufgeknöpften Streifenhemd.

Die Ehe von Sachs und Bardot war bekanntlich eine stürmische, eine leidenschaftliche Beziehung, hielt aber nur drei Jahre. Dass Sachs seine zweite Hochzeit in einer schwarzen Anzughose feierte, war also wohl der Vernunft geschuldet. Schade eigentlich. (Anne Feldkamp, 13.4.2016)


Aktuelle Modelle

foto: uniqlo
Share if you care.