Chiphersteller AMD deutet neue Spielkonsolen für 2016 an

7. April 2016, 10:25
16 Postings

Konzern stellt größere Einnahmen durch neue Produkte im zweiten Halbjahr in Aussicht.

Die Hersteller geben sich weiter bedeckt, doch Chipproduzent AMD deutete in einer Telefonkonferenz zu den jüngsten Finanzergebnissen die diesjährige Veröffentlichung neuer Spielkonsolen an.

"In unserem EESC-Segment hatten wie Rekordauslieferungen unserer System-on-a-chip-Lösungen (SoC) für PlayStation-4- und Xbox-One-Konsolen", zitiert die Seite Go Nintendo einen Konzernsprecher. "Die Nachfrage nach Spielkonsolen für 2016 sieht groß aus und wir sind im Plan, zusätzliche Einnahmen von neuen Semi-Custom-Geschäften im zweiten Halbjahr 2016 zu erzielen."

Konsolengeschäft

Zu Semi-Custom-Produkten gehören bereits die Chips für PS4 und XBO, die zwar auf Serienarchitekturen von AMD basieren, aber für die jeweiligen Ansprüche der Hersteller angepasst wurden. Welchen "neuen" Geschäfte AMD in Aussicht hat, verriet der Konzern nicht, scheint aber weiteren Aussagen nach den Konsolenmarkt damit zu meinen.

"Die Stückzahlen bei Spielkonsolen sind von 2015 auf 2016 angestiegen. Wir haben auch gesagt, dass wir im Unternehmens-Embedded-Segment und Semi-Custom-Bereich im zweiten Halbjahr 2016 Einnahmen durch neue Designs lukrieren werden. Es wird neue Produkteinführungen in beiden Bereichen geben."

Neue Geräte

Berichten zufolge könnte heuer sowohl Nintendos neue Spielkonsole NX auf den Markt kommen als auch eine überarbeitete Version der PlayStation 4, die aktuell als PlayStation 4K oder PlayStation 4.5 gehandelt wird. Beide Systeme könnten um die Branchenmesse E3 im Juni vorgestellt werden. (zw, 7.4.2016)

  • Artikelbild
    foto: sony
Share if you care.