Panama setzt Expertenkommission für Finanzsektor ein

7. April 2016, 06:04
1 Posting

Präsident Varela: "Wir sind ein ernsthaftes Land"

Panama-Stadt – Nach den Enthüllungen der "Panama Papers" setzt die panamaische Regierung eine Expertenkommission für den Finanzsektor ein. "Nationale und internationale Fachleute werden die bestehenden Praktiken überprüfen und Maßnahmen vorschlagen, die wir mit anderen Ländern teilen können, um die Transparenz der Finanz- und Rechtssysteme zu verbessern", sagte Präsident Juan Carlos Varela am Mittwoch.

"Wir sind ein ernsthaftes Land, das sich an internanationales Recht hält und mit der internationalen Gemeinschaft zusammenarbeitet", betonte Varela. Nach der Aufdeckung von 214.000 Briefkastenfirmen durch die "Panama Papers" hatte die Industrieländer-Organisation OECD dem mittelamerikanischen Land bescheinigt, internationale Standards für Steuertransparenz trotz früherer Zusagen zu missachten.

"Panama ist der letzte große Verweigerer, der es weiterhin erlaubt, dass Offshore-Fonds vor Steuer-und Strafverfolgungsbehörden versteckt werden", kritisierte der Generalsekretär Angel Gurria. (APA, 7.4.2016)

Share if you care.