Burgenländer starb in Polizeihaft in Bruck an der Mur

6. April 2016, 17:19
18 Postings

Obduktion angeordnet – Festnahme erfolgte wegen des Verdachts der schweren Nötigung

Bruck an der Mur – Ein 61-jährige Burgenländer ist am Mittwoch in einem Verwahrungsraum der Polizeiinspektion Bruck an der Mur tot aufgefunden worden. Das teilte die Polizei Mittwochnachmittag in einer Aussendung mit. Die Leiche werde gemäß der Anordnung der Staatsanwaltschaft Leoben obduziert, um die Todesursache feststellen zu können.

Der Mann war am Dienstag wegen des Verdachtes der schweren Nötigung festgenommen worden und sei gegen 22:15 Uhr in den Verwahrungsraum gebracht worden, hieß es weiter in einer Aussendung der Exekutive. Die Polizei habe laufend und in unregelmäßigen Abständen Kontrollen durchgeführt, ohne Probleme festgestellt zu haben. Gegen 13 Uhr sei der 61-Jährige bei einer Kontrolle am Bett sitzend tot aufgefunden worden. Reanimationsversuche sowie der Einsatz des verständigten Notarztes blieben erfolglos. (red, 6.4.2016)

Share if you care.