AUA stellt Flüge nach Tokio ein

6. April 2016, 16:02
300 Postings

Harter Preiswettbewerb macht Destination für Austrian unwirtschaftlich

Wien – Die Austrian Airlines (AUA) werden ab 4. September 2016 ihre Flugverbindung nach Tokio einstellen. Der Wirtschaftsabschwung in Japan kombiniert mit dem Währungsverfall, der vor rund drei Jahren eingesetzt habe, hätten zu einem harten Preiswettbewerb geführt. Diese Umstände würden die Strecke für Austrian Airlines unwirtschaftlich machen, hieß es in einer Aussendung. Der letzte AUA-Flug von Wien nach Tokio finde demnach am 3. September statt.

Im Gegenzug nimmt die Austrian Airlines seit Mittwoch mit Shanghai eine weitere Destination in Asien an – und zwar fünf Mal pro Woche. Aufgrund der großen Nachfrage soll die Zahl der Flüge bereits ab 1. Mai 2016 auf sieben pro Woche erhöht werden.

Austrian bietet im aktuellen Sommerflugplan 29 wöchentliche Flüge zu fünf Destinationen in Asien an. So geht es täglich nach Tokio, Bangkok und Shanghai, fünf Mal pro Woche nach Peking und drei Mal pro Woche nach Astana in Kasachstan. Ab Herbst fliegt Austrian zusätzlich wieder einmal pro Woche nach Colombo und Male. Ab 5. September 2016 kommt Hongkong mit bis zu fünf Flügen pro Woche dazu. (red, 6.4.2016)

Share if you care.