Salzburger Literaturfest spürt dem "Gegenwärtigen" nach

6. April 2016, 14:05
posten

Antworten von Autoren auf Fragen der Zeit – Veranstaltungen vom 18. bis 22. Mai

Salzburg – "Vom Gegenwärtigen" heißt das Thema des neunten Literaturfestes Salzburg, das vom 18. bis 22. Mai in der Stadt Salzburg an verschiedenen Spielorten stattfindet. Autoren seien rasch und intensiv reagierende Menschen, sagte Verleger Jochen Jung, einer der Verantwortlichen für das Literaturfest, am Mittwoch bei der Programmpräsentation. Sie suchten Antworten auf Fragen der Zeit.

Zur Eröffnung wird der bosnische Schriftsteller Dzevad Karahasan aus seinem Roman "Der Trost des Nachthimmels" über Blüte und Zerfall eines islamischen Reiches lesen. Die beiden Schweizer Autoren Adolf Muschg und Jens Nielsen sowie die Lyrikerin Monika Rinck sind ebenfalls am Eröffnungsabend zu hören.

Lesen und essen

Mit den Mittagslesungen, die Sprachgenuss mit kulinarischem Genuss verbinden, habe man sich ein großes Publikum aufbauen können, sagte Christa Gürtler, die mit Jung und Klaus Seufer-Wasserthal alljährlich das Programm zusammenstellt. Die in Salzburg lebenden Autoren Bettina Balaka und Vladimir Vertlib sind bei den Mittagslesungen ebenso zu hören wie Irmgard Fuchs, die ihre Debüterzählung "Wir zerschneiden die Schwerkraft" vorgelegt hat. Der Termin mit dem Lyrik- und Kurzprosa-Blog "Der goldene Fisch" verspreche Texte, die sehr schnell auf gesellschaftspolitische Themen reagieren, sagte Gürtler.

Fragen der Literatur zu Antworten der Zeit werden bei einem Abend mit dem Schweizer Autor Lukas Bärfuss, der in Paris lebenden Schriftstellerin Gila Lustiger und der künftigen Schauspieldirektorin der Salzburger Festspiele, Bettina Hering, diskutiert werden. Lustiger habe in ihrem bewegenden Essay "Erschütterung" den Terror des Jahres 2015 zum Thema gemacht, sagte Jung.

Kunst in Schaufenstern

In den Schaufenstern der Stadt sind heuer Texte der Künstlerin Teresa Präauer nachzulesen. Sie wird ihren Prosatext "Oh, Schimmi", den sie beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2015 gelesen hat, in einer Performance präsentieren. Begleitet wird der Abend vom Medienkünstler und Musiker David Kleinl und der Literaturwissenschaftlerin und Modetheoretikerin Barbara Vinken.

Für das Kinderprogramm konnten der Kinderliedermacher Fredrik Vahle, die Gruselgeschichten-Spezialistin Sonja Kaiblinger und die Kinderbuchautorin Gabriela Hoffmann gewonnen werden. Abgeschlossen wird das Festival mit einem Lyrikprogramm. (APA, 6.4.2016)

Literaturfest Salzburg "Vom Gegenwärtigen", 18. bis 22. Mai

www.literaturfest-salzburg.at

Share if you care.