Golden State nerverlt wieder

6. April 2016, 11:29
51 Postings

Warriors kassieren wieder eine Heimniederlage und müssen um den Rekord zittern

Oakland – Für die Golden State Warriors wird es im Streben um eine neue Rekordbilanz in der "regular season" der NBA nun noch eng. Am Dienstag (Ortszeit) unterlag das bisher erfolgreichste Team der Saison daheim den Minnesota Timberwolves 117:124 nach Verlängerung. Damit müssen die Warriors ihre letzten vier Spiele vor den Play-offs gewinnen, um den Rekord zu knacken.

Diesen halten die Chicago Bulls aus der Saison 1995/96 mit 72 Siegen aus 82 Spielen. Golden State hält aktuell bei 69 aus 78. Mit der Niederlage gegen die Timberwolves setzte es zum zweiten Mal innerhalb von vier Tagen eine Heimniederlage, nachdem die Warriors am Freitag nach 54 Erfolgen in Serie vor eigenem Publikum mit einem 106:109 gegen die Boston Celtics erstmals wieder verloren hatten.

Im Match gegen Minnesota hatte lange Zeit aber nur wenig auf einen Sieg der Timberwolves hingedeutet. Die Gäste waren nach dem ersten Viertel bereits mit 15 Punkten in Rückstand gelegen, 18 Minuten vor Schluss waren es deren 17. Doch die Timberwolves schafften den Ausgleich zum 106:106 und bestimmten u.a. durch neun Punkte von Andrew Wiggins die "Overtime", in der nur vier Warriors-Würfe aus dem Spiel ihr Ziel fanden.

Davor hatten die Warriors 114 Mal in Folge eine Führung von 15 Punkten nicht aus der Hand gegeben. In ihren vier verbleibenden Spielen muss das Team der "Splash Brothers" Stephen Curry und Klay Thompson gleich zweimal gegen San Antonio antreten, nämlich am Donnerstag daheim und am Sonntag auswärts. San Antonio ist mit 65 Siegen bei zwölf Niederlagen die aktuelle Nummer zwei der NBA. (APA, 6.4.2016)

NBA-Ergebnisse

Golden State Warriors – Minnesota Timberwolves 117:124 n.V., Atlanta Hawks – Phoenix Suns 103:90, Philadelphia 76ers – New Orleans Pelicans 107:93, Miami Heat – Detroit Pistons 107:89, Toronto Raptors – Charlotte Hornets 96:90, Memphis Grizzlies – Chicago Bulls 108:92, Milwaukee Bucks – Cleveland Cavaliers 80:109, Denver Nuggets – Oklahoma City Thunder 102:124, Utah Jazz – San Antonio Spurs 86:88, Sacramento Kings – Portland Trail Blazers 107:115, Los Angeles Clippers – Los Angeles Lakers 103:81

  • Ob die Golden State Warriors in den Playoffs in einer "7-game-series" zu schlagen sind? Definitiv.
    foto: apa/afp/getty images/ezra shaw

    Ob die Golden State Warriors in den Playoffs in einer "7-game-series" zu schlagen sind? Definitiv.

Share if you care.