Android 6.0 verdoppelt Marktanteil – auf 4,6 Prozent

6. April 2016, 11:00
23 Postings

Im Vergleich zum Vormonat – Drei Viertel aller User auf Android 4.4 oder neuer

Allmonatlich veröffentlicht Google neue Zahlen zur Verbreitung einzelner Android-Versionen. Nun ist es wieder einmal soweit, und zumindest teilweise liefern die aktuellen Zahlen gute Nachrichten. Im Vergleich zum Vormonat konnte das aktuelle Android 6.0 nämlich seinen Marktanteil verdoppeln.

Alles ist relativ

Der Blick auf die konkreten Zahlen bringt dann aber schnell die Ernüchterung. Die Verdopplung bedeutet nämlich einen aktuellen Wert von 4,6 Prozent für "Marshmallow". Damit verbreitet sich Android 6.0 langsamer als seine Vorgänger "Lollipop" oder "KitKat".

Ursachenforschung

Der Grund für den aktuellen Sprung in der Statistik dürfte vor allem in zwei Faktoren zu suchen sein. Einerseits haben diverse große Hersteller mit der Auslieferung ihrer Marshmallow-Updates für einzelne bestehende Gerät begonnen. Anderseits sind aber auch neue Smartphones auf den Markt gekommen, die bereits mit Android 6.0 ausgeliefert werden – allen voran Samsungs Galaxy S7.

Die aktuelle Verteilung einzelner Android-Versionen.

Lollipop liegt vorne

Alle anderen Versionen verlieren im Sub-Ein-Prozent-Bereich oder stagnieren. Lediglich Android 5.1 legt noch leicht um 0,2 Prozentpunkte auf 19,4 Prozent zu. Stärkste Plattformgeneration bleibt Android 5.x "Lollipop", das in Summe auf 35,8 Prozent aller Geräte zu finden ist, gefolgt von Android 4.4 "KitKat mit 33,4 Prozent.

Zumindest ein kleiner Silberstreif versteckt sich aber noch hinter den aktuellen Zahlen: Bedeutet dies doch, das nun rund drei Viertel aller derzeit genutzten Android-Geräte auf Android 4.4 oder neueren Versionen von Googles Betriebssystem laufen. (apo, 6.4.2016)

  • Der Marshmallow-Berg wächst – aber nur langsam.
    grafik: google

    Der Marshmallow-Berg wächst – aber nur langsam.

Share if you care.