Amazon: Nächster Kindle wohl mit aufladbarer Schutzhülle

6. April 2016, 09:39
14 Postings

Damit könnte der E-Reader noch dünner werden

Am Dienstag hat Amazon-Chef Jeff Bezos auf Twitter die Präsentation eines neuen Kindle angekündigt. Nun sind erste Details zu Amazons E-Reader durchgesickert. So soll das Gerät laut Wall Street Journal eine aufladbare Hülle aufweisen, die das Gerät zusätzlich zum Schutz vor Beschädigungen mit Strom versorgen kann. Dadurch sei Amazon in der Lage, den Kindle dünner zu machen. Außerdem arbeitet Amazon offenbar an Schutzhüllen, die sich mit Solarenergie aufladen – deren Präsentation soll allerdings erst in ferner Zukunft erfolgen.

Kaum Informationen

Abseits davon ist wenig bekannt. Ob Amazon neue Features einführt und zu welchem Preis und Erscheinungsdatum der neue Kindle erhältlich ist, bleibt abzuwarten. Laut TheVerge sind einzig die Codenamen "Whiskey" für das Gerät an sich und "Soda" für die aufladbare Hülle bekannt. Amazon sieht sich mit Absatzschwierigkeiten des Kindle konfrontiert. Wie alle Tablet-Hersteller hat der Onlinehändler das Problem, dass Kunden oftmals mit ihrem Tablet zufrieden sind und keinen Grund für eine Aufrüstung auf ein neues Gerät sehen. (red, 5.4.2016)

  • Amazon hat mit Kindle und dazugehörigem Ökosystem durchaus einen Erfolg gefeiert
    foto: ap/warren

    Amazon hat mit Kindle und dazugehörigem Ökosystem durchaus einen Erfolg gefeiert

Share if you care.