Patricia Riekel gibt "Bunte"-Chefredaktion ab

5. April 2016, 17:17
posten

Robert Pölzer folgt ihr ab Juli nach

München – Nach 20 Jahren an der Spitze der "Bunten" zieht sich Chefredakteurin Patricia Riekel zurück. Robert Pölzer folgt ihr ab Juli nach, teilt Hubert Burda Media mit. Riekel bleibt Herausgeberin aller Magazine der Mediengruppe BurdaStyle ("Bunte", "Donna", "Elle", "Freundin", "Harper’s Bazaar", "Instyle") und verantwortet auch künftig gemeinsam mit Vorstand Philipp Welte den Medienpreis Bambi und die von Riekel und Welte ins Leben gerufene Tribute-to-Bambi-Stiftung.

Pölzer folgt nach

Robert Pölzer (54) ist seit 2003 als Chefredakteur bei Burda, zuerst bis 2007 bei "Neue Woche", seitdem bei "Freizeit Revue", "Freizeit Spass" und "Freizeit Exklusiv". Der studierte Kommunikationswissenschaftler hat seine berufliche Laufbahn als Reporter bei "Bild München" begonnen. Mit 27 Jahren übernahm er seine erste Leitungsfunktion, damals als stellvertretender Chefredakteur des "Echo der Frau" (1988-1991).

Es folgten Stationen als Textchef bei Super Illu (1991-1993), als Chefredakteur von "Neue Revue" (1994-1999), als Fotochef von "Bild am Sonntag" (1999-2000) und als stellvertretender Chefredakteur von "Bild" und "Bild am Sonntag" (2001-2003).

Unter Pölzer soll auch die Zusammenarbeit des Magazins mit den digitalen Kanälen unter dem Markendach Bunte intensiviert werden. (red, 5.4.2016)

  • Patricia Riekel gibt "Bunte"-Chefredaktion ab.
    foto: burda

    Patricia Riekel gibt "Bunte"-Chefredaktion ab.

  • Robert Pölzer folgt ihr nach.
    foto: burda

    Robert Pölzer folgt ihr nach.

Share if you care.