Puls-4-Duell mit Griss und Lugner: Im Schnitt 106.600 Zuschauer

5. April 2016, 11:22
8 Postings

Marktanteil von 7,9 Prozent in der Zielgruppe der Zwölf- bis 49-Jährigen

Wien – Das Puls-4-Duell mit Irmgard Griss und Richard Lugner hat am Montagabend einen Marktanteil von 7,9 Prozent in der Zielgruppe der Zwölf- bis 49-Jährigen und eine Durchschnittsreichweite von 106.600 Zusehern (Erwachsene 12+) erzielt, teilt der Sender mit. In Spitzen schauten bis zu 129.800 Personen zu. Moderiert wurde die Sendung von Corinna Milborn und Isabella Richtar.

Die Kandidaten mussten anhand verschiedener Aufgaben zeigen, wie sie das Amt des Bundespräsidenten anlegen würden. Aktuellen Fragen zur Außenpolitik, das Halten einer spontanen Rede, Schätzfragen und das richtige Verhalten bei einem Staatsbankett wurden thematisiert.

Am kommenden Montag treten Norbert Hofer und Rudolf Hundstorfer beim Puls-4-Duell gegeneinander an. (red, 5.4.2016)

Share if you care.