Abgemahnt: Werbevideo für Donald Trump nutzte Spielinhalte von "Mass Effect 2"

5. April 2016, 11:00
13 Postings

EA: "Wir erlauben es nicht, dass unsere Inhalte für politische Kampagnen genutzt werden"

Electronic Arts hat den Ersteller eines Werbevideos für den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump abgemahnt. Das Video nutzte sowohl Musik als auch Sprachaufzeichnungen aus dem Sci-Fi-Spiel "Mass Effect 2".

Bekannt wurde der Copyright-Verstoß erst als Trump das Video auf seinem offiziellen Twitter-Kanal verbreitet hatte, wenngleich das Video nicht vom Kampagnenteam des Unternehmers selbst produziert wurde.

"ekelhaft"

Bei EA und Mitarbeitern des Spielherstellers sorgte das Video für Kritik und Empörung. "Wir erlauben es nicht, dass unsere Inhalte für politische Kampagnen genutzt werden", erklärte eine Sprecher des Konzerns gegenüber der Seite GameInformer.

"Mass Effect 3"-Gameplaydesigner Manveer Heir äußerte seinen Unmut über das Video auf Twitter. "Das Gewühl, wenn Donald Trump Propagandamaterial retweetet, das Music und Synchronstimmen von einem Spiel verwendet, an dem du gearbeitet hast: #ekelhaft."

Gelöscht

Das besagte Video wurde mittlerweile von Youtube entfernt und auch von Donald Trumps Twitter-Account. Der Schöpfer des Videos mit dem Usernamen immigrant4trump scheint sich dennoch über die Aufmerksamkeit gefreut zu haben. "Wow, wurde von Donald Trump retweetet, danke! Lets Make America Great Again!" (zw, 5.4.2016)

  • Das Video wurde mittlerweile wieder gelöscht.
    foto: youtube/screenshot

    Das Video wurde mittlerweile wieder gelöscht.

Share if you care.