FPÖ feiert 60-jähriges Bestehen

5. April 2016, 10:04
93 Postings

Festakt im Wiener Palais Ferstel mit Reden von Strache und Hofer

Wien – Die FPÖ begeht am Mittwoch ihren 60. Geburtstag. Während der 50er im Jahr 2006 noch im Zeichen der Spaltung stand – damals kämpfte man im Nationalratswahlkampf gegen das von Jörg Haider gegründete BZÖ –, kann sich die FPÖ heuer ganz dem Präsidentschaftswahlkampf widmen. Als Hauptredner ist daher neben Parteichef Heinz-Christian Strache der Hofburg-Kandidat Norbert Hofer angekündigt.

Der Festakt im Palais Ferstel am Mittwochvormittag wird von Vizebürgermeister und Strache-Stellvertreter Johann Gudenus eröffnet. Auch Ehrenobmann Hilmar Kabas, Oberösterreichs Parteichef Manfred Haimbuchner, der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek und der burgenländische Parteichef Johann Tschürtz werden zu Wort kommen.

Erinnert wird bei der Feierlichkeit an den Gründungsparteitag der FPÖ am 7. April 1956. Der Grundstein für die Entstehung der FPÖ wurde schon davor gelegt, am 17. Oktober 1955. Damals einigten sich der nach anfänglichen Erfolgen zerfallende Verband der Unabhängigen (VdU) und die Freiheitspartei des ehemaligen NS-Unterstaatssekretärs und SS-Brigadeführers Anton Reinthaller im Wiener Café Landtmann auf den Zusammenschluss zur FPÖ. Erster Parteichef wurde Reinthaller, der nach zwei Jahren von Langzeitparteichef Friedrich Peter abgelöst wurde. (APA, red, 5.4.2016)

Share if you care.