372.900 sahen im Schnitt die "Elefantenrunde" auf Puls 4

4. April 2016, 14:16
6 Postings

Der Marktanteil betrug in der allgemeinen Zielgruppe 12,1 Prozent

Wien – Puls 4 freut sich über Rekordquoten für die Diskussion der Präsidentschaftskandidaten am Sonntagabend. Im Schnitt 372.900 Zuschauer waren bei der "Elefantenrunde" dabei, meldete der Privat-TV-Sender am Montag.

In Spitzen habe man sogar 478.000 Seher erreicht. 12.300 zählte man via Livestream. Der Marktanteil betrug 12,1 (Erwachse 12plus) und 14,3 Prozent in der für Puls 4 werberelevanten Zielgruppe der Zwölf- bis 49-Jährigen. Die Kandidatenrunde war am Sonntag die meistgesehene Sendung im österreichischen Privat-TV. (APA, 4.4.2016)

Share if you care.