Google entfernt Taliban-App, Islamisten kündigen Rückkehr an

4. April 2016, 13:29
25 Postings

Die App war zuvor im Play Store verfügbar gewesen

Die radikalislamistischen Taliban haben eine Android-App entwickelt, um ihre jihadistische Anhängerschaft über laufende Entwicklungen in Afghanistan am Laufenden zu halten. Außerdem sollten Geldspenden eingesammelt und neue Rekruten angeworben werden. Google hat die App nun aus seinem Play Store entfernt, wo sie wenige Stunden lang verfügbar war. Laut orf.at gaben die Taliban allerdings "technische Probleme" an, sie planen eine baldige Rückkehr in den Store.

Konzerne löschen

Auch die Terrormiliz "Islamischer Staat" hatte unlängst eine eigene App präsentiert. Mit den Angeboten wollen die jihadistischen Gruppen ihre technikaffine Zielgruppe ansprechen. Große IT-Konzerne wie Google, Twitter und Facebook gehen vor allem seit den neuesten Anschlägen in Europa verstärkt gegen Terrorpropaganda vor. (red, 4.4.2016)

Links

Bloomberg

  • Taliban wollen Anhänger auch über Apps ansprechen
    foto: apa/afp/shirzada

    Taliban wollen Anhänger auch über Apps ansprechen

Share if you care.