Auto stürzte in Kambodscha von Fähre: Sieben Tote

4. April 2016, 12:02
posten

Fahrer soll angetrunken und zu schnell gewesen sein

Phnom Penh – Beim Sturz ihres Autos von einer Fähre in Kambodscha sind sieben Menschen ertrunken, darunter fünf Kinder. Der Fahrer sei angetrunken gewesen und zu schnell auf die Fähre gefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Das Auto sei über die Fähre hinausgeschossen. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht in der Südprovinz Kandal.

Dem Fahrer sei es noch gelungen, sich durch ein Fenster zu retten. Er wurde festgenommen. Alle anderen Insassen, darunter die Kinder im Alter zwischen vier und 13 Jahren, seien gestorben. Die Gruppe sei auf dem Heimweg von einer Zeremonie an Ahnengräbern anlässlich des jährlichen landesweiten Qingming-Fests gewesen. (APA, 4.4.2016)

Share if you care.