Nächste Auszeichnung für Jakob Pöltl

4. April 2016, 10:51
10 Postings

20-jähriger Wiener erhält als erster Europäer den "Pete Newell Big Man of the Year"-Award

Houston – Jakob Pöltl hat nach seiner starken Saison im US-College-Basketball die nächste Auszeichnung erhalten. Nachdem der 2,13 m große Center der Utah Utes bereits zum besten Spieler seiner Conference (Pac 12) gewählt und in das "Consensus All-American Second-Team" berufen worden war, wurde dem 20-jährigen Wiener in der Nacht auf Montag in Houston der "Pete Newell Big Man of the Year"-Award verliehen.

Die "National Association of Basketball Coaches" vergibt diese Auszeichnung seit dem Jahr 2000 zu Ehren von Coach Pete Newell, der die University of California 1959 zum NCAA-Titel und die USA 1960 zu Olympia-Gold geführt hatte. Er wurde durch seine Arbeit mit Center-Spielern zur Legende.

Pöltl ist Nachfolger einiger renommierter Stars: NBA-Größen wie Blake Griffin, Anthony Davis oder Andrew Bogut wurde die Ehre, zum besten Low-Post-Spieler der Saison gekürt zu werden, ebenfalls schon zuteil. Pöltl ist aber der erste Europäer, der diese Auszeichnung erhält, und nach dem Australier Bogut jeweils der zweite Utah-Center bzw. Nicht-Amerikaner. Bogut spielt seit 2012 für den amtierenden NBA-Champion Golden State Warriors.

"Wer mich kennt, weiß, dass ich wegen eines Awards keine Luftsprünge mache, aber es ist auf jeden Fall eine coole Sache – vor allem, weil es eine Wahl durch Coaches ist. Nachfolger von Anthony Davis, Blake Griffin oder Andrew Bogut zu sein, hört sich natürlich auch nicht schlecht an", meinte Österreichs NBA-Hoffnung Pöltl zu seiner bereits dritten maßgeblichen Auszeichnung in diesem Jahr. (APA, 4.4.2016)

Share if you care.