Golden State fehlen nur mehr vier Siege

4. April 2016, 10:26
26 Postings

136:111 gegen Portland 69. Saisonerfolg – Nowitzki bleibt mit Dallas auf Playoff-Kurs

Oakland (Kalifornien) – 48 Stunden nach der überraschenden 106:109-Heimniederlage gegen die Boston Celtics haben die Golden State Warriors sofort wieder in die Erfolgsspur gefunden. Der NBA-Champion feierte am Sonntag angeführt von Stephen Curry (39 Punkte) einen 136:111-Heimsieg über die Portland Trail Blazers. Es war der 69. Sieg im 77. Saisonspiel für das Team aus Oakland.

Damit müssen die Warriors aus den verbleibenden fünf Partien der "regular season" noch vier gewinnen, um den 20 Jahre alten NBA-Rekord der Chicago Bulls (72 Siege in 82 Saisonspielen) zu brechen. Außerdem haben Curry und Co. bisher in dieser Saison noch nie zwei Matches hintereinander verloren, das hat bisher noch kein NBA-Team bis zum Ende eines Grunddurchgangs geschafft.

Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks im spannenden Kampf um die Play-off-Plätze in einen weiteren wichtigen Sieg eingefahren. Bei den Minnesota Timberwolves gewann Dallas 88:78 und liegt damit fünf Spiele vor Ende der Hauptrunde weiter auf dem siebten Rang im Westen.

Beim vierten Erfolg in Serie steuerte Nowitzki 13 Punkte bei, Topscorer bei Dallas war José Barea mit 21 Punkten. Für den Meister von 2011 stehen im Endspurt unter anderem noch Spiele gegen die direkten Konkurrenten Houston Rockets, Memphis Grizzlies und Utah Jazz an. (APA, sid, 4.4.2016)

NBA-Ergebnisse vom Sonntag:

Brooklyn Nets – New Orleans Pelicans 87:106, Cleveland Cavaliers – Charlotte Hornets 112:103, Golden State Warriors – Portland Trail Blazers 136:111, Houston Rockets – Oklahoma City Thunder 118:110, Los Angeles Clippers – Washington Wizards 114:109, Los Angeles Lakers – Boston Celtics 100:107, Milwaukee Bucks – Chicago Bulls 98:102, Minnesota Timberwolves – Dallas Mavericks 78:88, New York Knicks – Indiana Pacers 87:92, Orlando Magic – Memphis Grizzlies 119:107, Phoenix Suns – Utah Jazz 86:101

  • Steph Curry: Ab ins Publikum.
    foto: apa/afp/getty images/ezra shaw

    Steph Curry: Ab ins Publikum.

Share if you care.