Marquez nach Sieg in Argentinien WM-Leader

3. April 2016, 21:53
53 Postings

Italiener Dovizioso und Iannone schießen sich im Finish aus dem Rennen

Termas de Rio Hondo – Ex-Weltmeister Marc Marquez hat am Sonntag den von vielen Stürzen geprägten Großen Preis von Argentinien in Termas de Rio Hondo überlegen für sich entschieden und damit auch die Gesamtführung in der MotoGP übernommen. Der spanische Honda-Pilot gewann das zweite Saisonrennen in Termas de Rio Hondo vor dem Italiener Valentino Rossi (Yamaha).

Hinter dem Spitzenduo landete Honda-Pilot Dani Pedrosa aus Spanien. Er profitierte allerdings davon, dass die beiden vor ihm liegenden italienischen Ducati-Piloten Andrea Iannone und Andrea Dovizioso kollidierten und sich wenige Kurven vor Schluss alle Chancen aufs Podium nahmen. Auch Weltmeister Jorge Lorenzo (Spanien/Yamaha) erlebte eine Enttäuschung und schied nach einem Sturz aus.

Das Rennen stand zunächst ganz im Zeichen des packenden Zweikampfes zwischen den Rivalen Marquez und Rossi. In einem hochklassigen Duell wechselte die Führung beinahe in jeder Kurve – erst nach dem von der Rennleitung aus Sicherheitsbedenken verpflichtend angeordneten Motorrad-Wechsel gegen Mitte des Rennens setzte sich Marquez Schritt für Schritt ab. Dahinter kämpften die Rivalen verbissen um die Plätze.

Das nächste Rennen steht am 10. April in Texas auf dem Programm. (APA,sid – 3.4. 2016)

Share if you care.