Zwei Tote bei Zugsunglück in USA

3. April 2016, 20:04
posten

Schienenabschnitt zwischen New York und Philadelphia vorübergehend gesperrt

New York – Beim Zusammenstoß eines Zuges mit einem Bagger auf den Gleisen sind am Sonntag in der Nähe von Philadelphia zwei Menschen ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge waren sie Schienenarbeiter, die sich in dem Bagger in der Stadt Chester (Pennsylvania) oder dessen Nähe befanden.

Nach Angaben der Bahngesellschaft Amtrak, die den Zug betreibt, wurden zudem 31 Passagiere verletzt, aber niemand lebensgefährlich. Die Lokomotive des Zuges mit insgesamt 341 Fahrgästen und sieben Crewmitgliedern an Bord sei nach dem Zusammenprall entgleist.

Der Schienenabschnitt zwischen New York und Philadelphia auf dem wichtigen Nordost-Bahnkorridor wurde vorübergehend gesperrt. (APA, 3.4.2016)

Share if you care.