Edward Snowden: Reddit trollt seine Nutzer mit Fake-Fragerunde

3. April 2016, 11:40
3 Postings

Community-Seite erlaubt sich bösen Scherz mit seinen Usern – Alle Antworten geschwärzt

Bei Reddit dürften die Kritiker von Edward Snowden eine eher geringe Prozentzahl aller Nutzer ausmachen. Kaum ein anderer Ort, wo das Ansehen des NSA-Whistleblowers höher ist. Das wissen natürlich auch die Betreiber dieses Dienstes, und haben sich nun einen bösen Scherz mit ihren Usern erlaubt.

Fake

Ziemlich kurzfristig wurde am Freitag eine "Ask me anything"-Runde mit Snowden angesetzt. Wie zu erwarten, reagiert die Community umgehend mit einer Fülle von Fragen, nur um später feststellen zu müssen, dass man wohl besser etwas genauer auf das Datum achten hätte sollen. Reddit erlaubte sich nämlich kurzerhand einen Aprilscherz mit seinen Usern. Die Antworten des vermeintlichen Whistleblowers wurden dabei zunächst als geschwärzt dargestellt, um staatliche Zensur nahezulegen.

Phase der Verwirrung

Zu diesem Zeitpunkt wurde zwar vielen Usern klar, dass die Plattform Schabernack mit ihnen trieb, unklar blieb aber zunächst, ob nicht Snowden einfach das Spiel mitmachte und hinter den schwarzen Balken echte Antworten formulierte. Immerhin ließ sich mit Tricks der Text sehr wohl sichtbar machen, und was dort zu lesen war, klang recht authentisch nach dem ehemaligen NSA-Dienstleister.

Nachgeprüft

Schlussendlich wurde aber auch diese Hoffnung zerstreut: Der von Reddit genutzte Account stimmte nicht mit jenem überein, den Snowden bei einer früheren AMA-Sitzung genutzt hatte. Zudem zeigte eine kurze Recherche, dass die Antworten kurzerhand aus früheren Interviews übernommen wurden.

Reingelegt

Übrigens fanden nicht alle User den Scherz von Reddit gelungen: So manche der Teilnehmer beschwerten sich auch im Nachhinein noch über die Aktion der Plattform, einen Fake-Account als real auszugeben, sei ein Vertrauensbruch. (red, 3.4.2016)

  • Edward Snowden ist durchaus für ein Späßchen zu haben, mit dem aktuellen Reddit-AMA hatte er allerdings nichts zu tun.
    foto: marco garcia / ap

    Edward Snowden ist durchaus für ein Späßchen zu haben, mit dem aktuellen Reddit-AMA hatte er allerdings nichts zu tun.

Share if you care.