Lockere Siege für Arsenal, ManCity und Chelsea

2. April 2016, 18:31
29 Postings

Gunners, Citizens und Blues jeweils mit 4:0 erfolgreich – Liverpool vs. Tottenham 1:1 – Assist von Arnautovic beim 2:2 gegen Swansea

London/Liverpool – Liverpool hat in der englischen Premier-League am Samstag zuhause gegen Tottenham Hotspur ein 1:1 erkämpft. Philippe Coutinho brachte die Gastgeber in der 51. Minute in Führung, Harry Kane sorgte mit seinem Schuss aus der Drehung zwölf Minuten später für den Ausgleich für den Club von ÖFB-Verteidiger Kevin Wimmer, der durchspielte. Für Kane war es der 22. Liga-Treffer in dieser Saison.

Die Spurs verpassten es damit, Tabellenführer Leicester City unter Druck zu setzen. Der Spitzenreiter kann mit einem Sieg am Sonntag (14.30 Uhr) gegen Southampton den Vorsprung auf den ersten Verfolger auf sieben Punkte ausbauen. Liverpool bleibt Neunter.

Ohne große Probleme haben der FC Arsenal, Manchester City und Titelverteidiger FC Chelsea klare Siege gefeiert. Arsenal gewann 4:0 (2:0) gegen den Prödl-Klub FC Watford und festigte Platz drei. Alexis Sanchez (4.), Alex Iwobi (38.), Hector Bellerin (48.) und Theo Walcott (90.) trafen für die Gunners.

ManCity setzte sich ebenfalls mit 4:0 (3:0) bei AFC Bournemouth durch. Bei den "Citizens" gab Kevin De Brunye nach knapp drei Monaten Verletzungspause ein überraschendes Comeback und tat dem Spiel der Gäste richtig gut. Nach der frühen Führung durch Fernando (7.) sorgte der Belgier mit seinem sechsten Saisontreffer für das 2:0 (12.). Torjäger Sergio Aguero stellte nach nur 19 Minuten auf 3:0, den Endstand fixierte der Serbe Aleksandar Kolarov unmittelbar vor dem Schlusspfiff (93.).

Meister FC Chelsea macht indes im Saisonendspurt weiter Boden gut. Beim Tabellenschlusslicht Aston Villa gelang am Samstagmittag in Birmingham ein 4:0 (2:0)-Erfolg für die Mannschaft von Teammanager Guus Hiddink. Ruben Loftus-Cheek (26.), Pato (45.+3, Foulelfmeter) und Pedro (46./59.) trafen für die Londoner. Bei Villa flog Alan Hutton per Gelb-Roter Karte (86.) wegen wiederholten Foulspiels vom Platz.

Assist von Arnautovic

Marko Arnautovic musste sich indes im Heimspiel mit Stoke City gegen Swansea nach 2:0-Führung mit einem 2:2 begnügen. "MA7" hatte in der 13. Minute das 1:0 des Niederländers Ibrahim Afellay aufgelegt.

Der Tabellenfünfte West Ham United musste sich mit einem 2:2 gegen Crystal Palace begnügen. Damit kann Manchester United am Sonntag mit einem Heimsieg über Everton an West Ham vorbeiziehen. (sid, APA, 2.4.2016)

  • Aleksandar Kolarov setzte den Schlusspunkt für die Citizens in Bournemouth.
    foto: reuters / eddie keogh livepic

    Aleksandar Kolarov setzte den Schlusspunkt für die Citizens in Bournemouth.

Share if you care.