Windows 10 übernimmt Android-Benachrichtigungen

1. April 2016, 12:17
57 Postings

Von der Anzeige von verpassten Anrufen bis zum Beantworten von eingehenden Nachrichten

Während vom mobilen Windows auf der Microsoft-Entwicklerkonferenz Build praktisch nichts zu sehen war – selbst die On-Stage-Demos wurden vornehmlich mit iPhones oder Android-Geräten vorgenommen – schreitet der Support des Unternehmens für Googles Betriebssystem weiter voran. In einer Session zeigte man dabei wie sich Microsoft die Zusammenarbeit zwischen Android und seinem eigenen Betriebssystem vorstellt.

Notifications

Künftig soll Windows 10 Benachrichtigungen von Android übernehmen und direkt am Desktop anzeigen. Microsoft demonstrierte dies etwa mit Informationen zu verpassten Anrufen und SMS, prinzipiell funktioniert dies aber mit sämtlichen Notifications, die unter Android eingehen. Auch das Beantworten von Benachrichtigungen soll so direkt vom PC aus möglich werden, berichtet The Verge.

Cortana

Umgesetzt soll das Ganze über die Cortana-App für Android werden, dabei greift man auf vorhandene Android-Schnittstellen zurück. Eine ähnliche Funktionalität wird bereits von diversen Dritt-Apps wie Pushbullet angeboten, die Integration bei Windows sollte nun aber eine größere Zielgruppe erreichen.

Zusammenarbeit

Damit bietet Microsoft ein weiteres Feature für Android-Nutzer, das bisher dem mobilen Windows vorbehalten war. Für iOS gibt es hingegen keine entsprechenden Pläne, da die Beschränkungen durch Apple dies nicht ermöglichen.

Ablauf

Die Einbindung von Android-Benachrichtigungen soll laut Microsoft diesen Sommer Teil von Windows werden, es ist also davon auszugehen, dass sie mit dem für diesen Zeitpunkt anvisierten "Anniversary Update" für Windows 10 folgen wird. (red, 1.4.2016)

  • Artikelbild
    foto: apa/afp/jewel samad
Share if you care.