Obersteirer beim Messerschleifen von Klinge in Brust getroffen

1. April 2016, 11:26
13 Postings

20-Jähriger mit Rettungshubschrauber in LKH Graz geflogen

Gaishorn am See – Ein junger Obersteirer ist am Donnerstag beim Schleifen eines Messers von der Klinge in die Brust getroffen und dabei schwer verletzt worden. Dies teilte die Landespolizeidirektion am Freitag mit. Der 20-Jährige aus dem Bezirk Liezen wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 ins LKH Graz geflogen.

Der Mann aus Gaishorn am See wollte am Gartenvorplatz seines Elternhauses mit einem Einhand-Winkelschleifer die Klinge eines Jagdmessers schleifen. Dabei dürfte sich diese in der Fächerschleifscheibe verfangen haben und anschließend gegen den Brustkorb des 20-Jährigen geschleudert worden sein. (APA, 1.4.2016)

Share if you care.