Hinter sieben hohen Hürden wartet der Titel

1. April 2016, 10:32
111 Postings

Leicester gegen Southampton – Tottenham-Trainer vor Duell mit Liverpool: "Nicht nur ein Zweikampf zwischen Leicester und uns"

Leicester/Liverpool – Im englischen Fußball-Nationalteam haben Jamie Vardy und Harry Kane jüngst gemeinsam geglänzt. Ab Samstag gehen sie wieder ihre eigenen Wege. Das Ziel ist für beide mit dem Premier-League-Titel gleich. Die erste von noch sieben Hürden ist für Leicester City und Verfolger Tottenham hoch. Vardy und Co. haben am Sonntag Southampton zu Gast, die Spurs können am Samstag im Duell mit Liverpool vorlegen.

Leicester machte zuletzt keine Anstalten zu schwächeln, feierte drei 1:0-Siege in Folge und hielt sich damit die Konkurrenz vom Leibe. Interessant wird, ob die fünf Partien unbesiegten Schützlinge von Claudio Ranieri ihren Lauf auch nach der letzten Länderspielpause der Saison fortsetzen können. Die Ausgangslage ist für ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs und seine Kollegen dank eines Fünf-Punkte-Polsters ausgezeichnet. Leicester wäre der erste Premieren-Meister in der Liga seit Nottingham Forest 1978.

Vardy heiß wie Frittenfett

Vardy reiste dank seiner ersten beiden Länderspieltore in den Duellen mit Deutschland (3:2) und den Niederlanden (1:2) mit viel Selbstvertrauen zurück zu seinem Club. Davon gestärkt soll die eigene Durststrecke gegen Southampton beendet werden. Fünf Ligaspiele wartet die Nummer zwei der Liga-Schützenliste bereits auf Tor Nummer 20. "Ich fühle mich großartig und werde am Wochenende alles versuchen, um wieder zu treffen", sagte Vardy.

Mehr Tore hat in der Liga bisher nur der 22-jährige Kane erzielt. Der 21-fache Saisontorschütze war zuletzt im Torrausch, traf in den jüngsten drei Spielen gleich fünfmal. Im Teamdress durfte er zudem gegen Deutschland über sein viertes Länderspieltor jubeln. (APA, Reuters, 1.4.2016)

  • Christian Fuchs wandert mit Leicester auf den Spuren des legendären Meisterklubs Nottingham Forest.
    foto: reuters/childs

    Christian Fuchs wandert mit Leicester auf den Spuren des legendären Meisterklubs Nottingham Forest.

Share if you care.