Microsoft plant Ad-Blocker für Edge-Browser

    31. März 2016, 14:46
    10 Postings

    Für Medienhäuser tauchen nun dunkle Wolken am Horizont auf

    Ad-Blocker drohen das bisher einzig funktionierende Online-Geschäftsmodell zu ruinieren. Für Medienhäuser tauchen nun dunkle Wolken am Horizont auf. Wie ZDnet berichtet, plant Microsoft seinen Windows 10-Webbrowser Edge mit einem eingebauten Ad-Blocker zu bestücken.

    Unterlagen veröffentlicht

    Dies geht aus Unterlagen hervor, die das Online-Magazin auf der Microsoft Entwicklerkonfernez Build zu sehen bekam und auf seiner Webseite veröffentlichte. Wann dieses Feature Teil von Edge wird, ist derzeit allerdings noch unklar. Auch ob der Blocker "default" aktiviert sein wird. In den vergangenen Monaten haben sich einige Unternehmen, wie Samsung oder der Browserhersteller Opera, entschlossen, ihre Handys bzw. Software mit Ad-Blocker zu versehen. (red, 31.3. 2016)

    Link

    ZDnet

    Share if you care.