Ein Verletzter bei Auseinandersetzung in Vorarlberger Asylunterkunft

31. März 2016, 12:08
7 Postings

Alkoholisierter Mann attackierte Mitbewohner bei Streit mit zwei Taschenmessern

Bregenz – Bei einer Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft in Feldkirch ist am Mittwochabend ein Mann leicht verletzt worden. Ein 43-jähriger Asylwerber aus Algerien war gegen 23.30 Uhr mit einem 38-jährigen Syrer in Streit geraten. Der Algerier soll seinen Mitbewohner in der Folge mit zwei Taschenmessern attackiert haben, informierte die Vorarlberger Polizei.

Hintergrund des Streits sollen Auffassungsunterschiede zu Alkoholkonsum und Religion gewesen sein. Der alkoholisierte Algerier habe zwei Taschenmesser gezogen und den Syrer damit angegriffen. Bei der Abwehr erlitt der 38-Jährige eine Kratzwunde an der Hand. Der Tatverdächtige wurde nach seiner vorläufigen Festnahme und Einvernahme auf freiem Fuß wegen Körperverletzung und gefährlicher Drohung angezeigt, er darf die Asylunterkunft zudem nicht mehr betreten. (APA, 31.3.2016)

Share if you care.