Wiener Pöltl im zweiten "All-American"-Team

31. März 2016, 11:52
4 Postings

Nächste Auszeichnung für Center – Draft-Entscheidung naht

Salt Lake City (Utah) – Die Leistungen des österreichischen NBA-Anwärters Jakob Pöltl im US-College-Basketball haben zu "All-America"-Ehren gereicht. Der Center der Mannschaft der Universität von Utah wurde von den vier wichtigsten Organisationen, die die Auswahl der besten Spieler der vergangenen Saison vornehmen, ins zweite Team berufen. Pöltl gilt somit offiziell als "second-team All-American".

Die College-Sportorganisation NCAA erkennt offiziell nur die "All-American"-Selektionen der Nachrichtenagentur Associated Press, des Online-Magazins "Sporting News" sowie jene der Verbände der Basketball-Trainer und -Journalisten an. "Sporting News" wählte Pöltl ins erste Team, bei den übrigen drei und damit auch in der Gesamtwertung kam er in die zweite Mannschaft.

"Es ist eine große Ehre, zu den besten Spielern der Saison gezählt zu werden", zeigte sich der Wiener auf Facebook stolz. Für Pöltl ist es eine weitere prestigeträchtige Auszeichnung, nachdem er Anfang März bereits zum besten Spieler seiner Conference (Pac 12) gewählt worden war. Außerdem ist er noch im Rennen für den John R. Wooden Award, der als bedeutendste Individual-Auszeichnung im College-Basketball gilt. Der Preisträger wird am 8. April im Rahmen einer landesweit im Fernsehen übertragenen Show bekanntgegeben.

Pöltl, der mit Utah heuer in der zweiten Runde des NCAA-Finalturniers ausschied, muss sich bis zum 24. April entscheiden, ob er sich für den NBA-Draft anmeldet. Das Auswahlverfahren findet heuer am 23. Juni im Barclays Center in New York statt. Pöltl spielt seit Sommer 2014 für die Universität von Utah, ein Abschied gilt als wahrscheinlich. (APA, 31.3.2016)

Share if you care.