Biodieselanlagenbauer BDI schreibt wieder Gewinn

31. März 2016, 08:53
posten

Erlöse nach Umsetzung von drei Projekten verdoppelt – Auch operativ wieder knapp in den schwarzen Zahlen – Guter Auftragsbestand lässt für Zukunft hoffen

Grambach b. Graz – Der börsennotierte steirische Biodieselanlagenbauer BDI – BioEnergy International AG hat 2015 einen Gewinn von 3,7 Mio. Euro geschrieben. 2014 hatte es noch einen Verlust von 1,7 Mio. Euro gegeben. Die Erlöse verdoppelten sich auf 33,3 Mio. Euro, nachdem zwei BioGas-Projekte und ein BioDiesel-Projekt abgeschlossen wurden.

Operativ (EBIT) schaffte BDI hauchdünn schwarze Zahlen (0,1 Mio. Euro), nachdem es im Vorjahr noch einen Verlust von 5 Mio. Euro gegeben hatte. Im Finanzergebnis, das einen Gewinn von 5,0 Mio. Euro brachte, ist insbesondere der Anteilsverkauf an der M&R Holding AG enthalten. Da der Auftragsbestand mit 98,9 Mio. Euro sehr hoch sei, sieht sich BDI "für die Zukunft gut gerüstet". Die Steigerung des Auftragsbestands sei vor allem auf Projektzugänge in Großbritannien zurückzuführen. Die Eigenkapitalausstattung betrug 50,9 Mio. Euro – was zu einer Eigenkapitalquote von 57 Prozent führte.

Während BDI 2015 ein BioDiesel-Projekt in Spanien sowie zwei BioGas-Anlagen in Polen und Österreich an die Kunden übergeben konnte, verzögern sich BioDiesel-Großprojekte in Kroatien und den Niederlanden "durch anhaltende Schwierigkeiten in der Projektfinanzierung bzw. Behördengenehmigung". (APA, 31.3.2016)

Share if you care.