Dramatikerpreis an südafrikanischen Autor Mpumelelo Grootboom

30. März 2016, 13:07
posten

Der Jürgen Bansemer & Ute Nyssen Dramatikerpreis ist mit 15.000 Euro dotiert

Köln – Er bringt die harte Realität und Gewalt der Townships auf die Bühne: Der südafrikanische Autor und Regisseur Mpumelelo Paul Grootboom wird mit dem Jürgen Bansemer & Ute Nyssen Dramatikerpreis 2016 ausgezeichnet. Der privat gestiftete Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird am 24. Mai in Köln überreicht.

Der 41-jährige in Soweto geborene Grootboom habe sich mit seinem berühmtesten Stück "Township Stories" als "Meister des Schocks" erwiesen, teilte die Jurorin und Theaterverlegerin Ute Nyssen am Mittwoch mit. Zugleich liebe er "seinen Shakespeare so leidenschaftlich wie die freche Leichtigkeit der Sitcom".

Grootboom ist fester Mitarbeiter des South African State Theatre in Pretoria. Seine Stücke waren auch in Mülheim/Ruhr und bei den Wiener Festwochen zu sehen. Der Dramatikerpreis wird jährlich vergeben und soll bereits gespielten, deutschen und internationalen Bühnenautoren den Weg zu Anerkennung und weiteren professionellen Bühnenexperimenten ebnen. Preisträger waren unter anderem Juli Zeh, der russische Dramatiker Iwan Wyrypajew und die Französin Marie NDiaye. (APA, 30.3.2016)

Share if you care.