Smarter Reisekoffer

Ansichtssache2. April 2016, 08:00
8 Postings

Dinge, die wir haben wollen sollen – gesucht und gefunden

foto: hersteller

Naturbursche

Damit man auch im Großstadtdschungel mit der Natur in Verbindung bleiben kann, ersinnt der Grazer Raphael Ertl seit 2015 unter dem Dach seiner Designmanufaktur Lignemi allerlei Holzaccessoires für den Business- und Lifestyle-Bereich. Neben Visitkartenetuis, Festplatten oder Handyhüllen gibt es nun ganz brandneu auch die Computermaus namens Luise (99 Euro). An der Form tüftelte der Designer mithilfe von Knetmasse so lange, bis die Maus gut in der Hand lag. Das elektronische Innenleben des charmanten Alltagstools stammt aus der Integrationswerkstatt Regensburg. (maik)

www.startnext.com/lignemi

1
foto: hersteller

Klugkoffer

Lange hat's gedauert, bis sich einer drübergetraut hat: Etliche Hersteller kündigten immer wieder an, den ersten "smarten Koffer" zu bauen, ab sofort wird der Reisekoffer Bluesmart (rund 420 Euro) aus Kalifornien weltweit verschickt. Verlorengehen kann er schon bei der Lieferung nicht, da er über GPS verfügt und deshalb per Smartphone wiederzufinden ist. Auch nicht deppert: Der 4,26 kg leichte, handgepäcktaugliche Koffer wiegt sich selber, damit Gewichtsgrenzen nicht überschritten werden, und digitale Gadgets können über einen eingebauten Akku aufgeladen werden. (saum)

www.bluesmart.com

(RONDO, 1.4.2016)

2
Share if you care.