Russe Karjakin fordert Weltmeister Carlsen

29. März 2016, 17:50
14 Postings

Sieg im Kandidatenturnier: "Bin die glücklichste Person der Welt"

Moskau – 36 Züge lang war der finale Showdown im Kandidatenturnier zur Schach-WM absolut ausgeglichen, ehe Sergej Karjakin zum entscheidenden Manöver ansetzte. Der in der Ukraine geborene Russe überraschte Fabiano Caruana mit einem mutigen und zu diesem Zeitpunkt ungewöhnlichen Turmopfer. Nur fünf Züge später war das Duell beendet und Karjakin der nächste Herausforderer von Weltmeister Magnus Carlsen. "Ich bin wohl die glücklichste Person der Welt", sagte Karjakin nach dem bis dato größten Triumph seiner Karriere. Ein Triumph, zu dem ihm auch Champion Carlsen via Twitter umgehend gratulierte. Die WM findet im November in New York statt, der Norweger ist Favorit.

Mehr als zwei Wochen hatten sich die acht Teilnehmer des Vorentscheids in Moskau duelliert. Nach insgesamt 14 Spieltagen und 56 Partien lief schließlich alles auf das Match zwischen dem 23 Jahre alten US-Wunderkind Caruana und dem um drei Jahre älteren Karjakin hinaus. Der hat 100.000 Preisgeld kassiert. "Das bekommt meine Frau, sie weiß, was sie damit tut." (sid, 29.3. 2016)

Share if you care.