Smartphone-Hersteller Xiaomi hat nun auch einen Reiskocher

29. März 2016, 14:13
12 Postings

Der Mi Induction Heating Pressure Rice Cooker lässt sich mit dem Smartphone steuern

Xiaomi ist hierzulande vor allem für seine Smartphones bekannt. Doch das Repertoire des chinesischen Herstellers reicht viel weiter. Nach Segway, Blutdruckmessgerät und Luftreiniger bringt Xiaomi nun auch einen Reiskocher auf den Markt. Der lässt sich natürlich über ein Smartphone steuern und ist billiger als die japanische Konkurrenz.

Automatische Einstellungen nach Smartphone-Scan

Nutzer können die Reispackung einscannen um die Einstellungen des Mi Induction Heating Pressure Rice Cookers an die jeweilige Sorte anzupassen. Laut dem Unternehmen werden zunächst 200 Marken unterstützt. Inspirieren ließ sich Xiaomi von japanischen Reiskochern, deren Funktionsumfang über den normaler Dampfkochtöpfe hinausgeht, berichtet "Techcrunch". Entsprechend teuer sind diese Geräte, für die man ein paar Hundert Euro ausgeben muss.

Xiaomi will sich einmal mehr über den Preis abheben. Der Mi Induction Heating Pressure Rice Cooker soll umgerechnet 137 Euro kosten. Anfang April kommt er zunächst in China auf den Markt. Ob er später auch weltweit angeboten wird, ist nicht bekannt. (br, 29.3.2016)

  • Xiaomi bringt im April einen Reiskocher auf den Markt.
    foto: xiaomi

    Xiaomi bringt im April einen Reiskocher auf den Markt.

Share if you care.