TV- und Radiotipps für Mittwoch, 30. März

Video30. März 2016, 06:00
3 Postings

Kulturzeit | W24 Spezial | Terra Mater | DOKeins: Land der Neider? | Belle de jour | Der Gefangene von Alcatraz | Habemus Papam – Ein Papst büxt aus | Die Nacht des Jägers | Weltjournal | Zoom: Die Pflegefalle | Weltjournal + | Scarface

19.20 MAGAZIN
Kulturzeit
Ernst A. Grandits moderiert die Themen des Kulturmagazins und geht mit dem "Shakespeare-Memory" in die nächste Runde. Bis 20.00, 3sat

19.30 REPORTAGE
W24 Spezial: Liebe 2.0 – Partnerschaften im Alltagscheck Die unterschiedlichen Modelle von Partnerschaft sind das Thema dieser Spezialausgabe: lebenslange Ehe mit oder ohne Kindern, freiwilliges oder unfreiwilliges Singledasein mit wechselnden Lebensabschnittspartnern, glückverheißende Internetplattformen oder gar das unablässiges "Speed-Dating"? Die Gestaltung eines zeitgemäßen Beziehungslebens verläuft jedenfalls vielfältig. Bis 21.00, W24

20.15 MAGAZIN
Terra Mater: Südafrika An der südafrikanischen Spitze fließen warme und kalte Meereströmungen ineinander, ein buchstäbliches Wechselbad für alle tierischen Bewohner. Sogar Pinguine und südafrikanische Seebären haben das Kap für sich erobert. Bis 21.15, Servus TV

foto: michael riegler/doclights

20.15 DOKUMENTATION
DOKeins: Österreich – Land der Neider?
Hanno Settele beschäftigt sich mit der heimischen Neidgesellschaft: Hat der Neid hierzulande tatsächlich eine besondere Qualität? Settele trifft Neidforscher, Schönheitschirurgen, Neidopfer und Erfolgstypen. Bis 21.45, ORF 1

20.15 SCHÖNHEIT
Belle de jour (F 1966, Luis Buñuel) Eine scheinbar glücklich verheiratete Frau aus großbürgerlichem Milieu (Catherine Deneuve) fantasiert regelmäßig von masochistischen Szenarien. Bald verdingt sie sich stundenweise in einem Edelbordell. Buñuel rätselhafter Klassiker wandelt zwischen Momenten der "Realität" und Catherine Deneuves Träumen; hochgradig artifiziell und verschlüsselt ist seine Bildwelt – und, wie stets bei Buñuel, voll zynischer Aggression gegen die Rituale des Bürgertums gerichtet. Im Anschluss (21.50) ist die Dokumentation Der diskrete Charme des Luis Buñuel zu sehen. Bis 21.50, Arte

foto: studiocanal

22.15 VOGELKUNDE
Der Gefangene von Alcatraz
(Birdman of Alcatraz, USA 1961, John Frankenheimer) In klaren Reportagebildern stellt Frankenheimer dar, wozu ein Mensch getrieben wird. Er fragt aber nicht nach den Gründen: Die Geschichte des Doppelmörders (Burt Lancaster), der nach langen Jahren Haft sanfter Vogelkundler wird. Mit diesem Film begann Frankenheimers Aufstieg in Hollywood, der mit der Zusammenarbeit mit Lancaster eng verbunden sein sollte. Bis 0.15, Servus TV

clipdirect

22.25 WEISSE WOLKE
Habemus Papam – Ein Papst büxt aus
(I/F 2011, Nanni Moretti) Auch unter den hehren Würdenträgern der Kirche gilt das Streben nach Oben: Karrierebewusstsein mag vielen dabei näher sein als das eigene Hemd. Dem künftigen Oberhaupt der katholischen Kirche ist dergleichen fremd: Er kriegt kalte Füße angesichts der Verantwortung und stiehlt sich davon, hinaus, ins pralle, volle Leben. Nanni Moretti und Michel Piccoli – eine Kombination, mit der einfach nichts schiefgehen kann. Bis 0.05, 3sat

22.25 FÄUSTE
Die Nacht des Jägers
(The Night of the Hunter, USA 1955, Charles Laughton) Der unvergleichliche Robert Mitchum wandert mit der schlafwandlerischen Sicherheit eines Mannes, dem Grausamkeit, Gier und Verschlagenheit nicht ins Gesicht geschrieben sind, sondern auf die Hand: eine Faust für die Liebe, eine Faust für den Hass. Ein mythischer Gigant der Filmgeschichte. Bis 0.00, ORF 3

umbungoumbungo

22.30 MAGAZIN
Weltjournal: Flüchtlingspolitik –Zerreißprobe für die EU
Welche Folgen hat die Uneinigkeit Europas in der Flüchtlingsfrage? Alexander Steinbach fängt die Stimmungslage ein und spricht mit Experten über die Risiken einer verfehlten gemeinsamen Asylpolitik.
Bis 23.05, ORF 2

22.45 MAGAZIN
Zoom: Die Pflegefalle
Immer mehr alte Menschen sind auf Hilfe angewiesen, in Deutschland leben zwei Drittel der Hilfsbedürftigen zuhause. Der Staat spart sich damit Milliarden, doch der Preis, den die Pflegenden zu zahlen haben, ist gewaltig. Bis 23.15, ZDF

23.05 REPORTAGE
Weltjournal +: Lebensretter – Flüchtlingshelfer auf Lesbos
Eine Reportage über die freiwilligen Helfer auf der griechischen Insel und über die Strapazen, die die Hilfeleistung bedeutet.
Bis 23.50, ORF 2

23.50 NARBENGESICHT
Scarface
(USA 1983, Brian De Palma) Das Remake des Hawks-Gangsterklassikers wurde seinerzeit von der Kritik nicht gutgeheißen, doch man sollte sehen, wie Brian De Palma das 1930er-Jahre-Milieu des Originals adäquat in die Gegenwart der Achtzigerjahre verpflanzt, in denen nunmehr Drogenhandel und Prostitution die Unterwelt regieren. Und der Gangster (großartig: Al Pacino) ist kubanischer Flüchtling. Bis 2.25, ORF 2

vsible movie trailers

Unsere Radiotipps für Sie

11.40 HÖRSPIEL
Radiogeschichten: "Die Töchter"
Ein Stück der 1917 in Dublin geborenen und 1993 in New York gestorbenen Autorin Maeve Brennan über zwei Töchter, die einander in einer Hotellobby kennenlernen. Es liest Michou Friesz. Bis 11.57, Ö1

14.05 MAGAZIN
Von Tag zu Tag: Der Anfang entscheidet?
Die ersten Schritte sind möglicherweise die wichtigsten: Wie gelingt es, eine stabile Eltern-Kind-Beziehung aufzubauen? Regina Zsivkovits (Hebamme und Familienbegleiterin) und Theres Kranner (Psychologin, Montessori-Pädagogin und Familienbegleiterin) sind zu Gast bei Johann Kneihs und sprechen über die Entwicklung von Kindern. Bis 14.40, Ö1

14.40 MAGAZIN
Moment – Leben heute
Im Wiener Gymnasium BRG14 Wien-Penzing steht ein besonderes Wahlpflichtfach auf dem Stundenplan: "Über(s) Leben lernen". Johanna Steiner war in einer Unterrichtsstunde dabei. Bis 14.55, Ö1

15.00 MUSIK
Connected: Granada
Die Band um Sänger und Musiker Thomas Petritsch spielt im Wiener Chelsea und schaut vorher im FM4-Studio vorbei. Bis 19.00, FM4

15.05 KLASSIK
Apropos Musik: Schostakowitsch
Die Reihe "Abenteuer Interpretation" untersucht das Verhältnis zwischen Schostakowitsch und Stalin: Eine Gratwanderung zwischen Anpassung und Widerstand. Bis 16.00, Ö1

21.00 MAGAZIN
Salzburger Nachtstudio
Ein Bericht von Johannes Kaup von der dritten internationalen "Wachstum im Wandel"-Konferenz in Wien: Wie kann man ökonomisches Handeln anders und vor allem nachhaltig gestalten? Bis 22.00, Ö1 (Michael Pekler, 30.3. 2016)

Share if you care.