Assist von Michael Raffl gegen Jets

29. März 2016, 11:08
8 Postings

Knapper Sieg der Philadelphia Flyers

Philadelphia – Die Philadelphia Flyers haben in der National Hockey League einen 3:2-Heimerfolg nach Verlängerung gegen die Winnipeg Jets gefeiert. Der Kärntner Stürmer Michael Raffl steuerte am Montag einen Assistpunkt zum 1:0 durch Mark Streit bei, den Siegtreffer besorgte Claude Giroux in der 65. Minute.

Die Flyers liegen dadurch unverändert auf dem gerade noch für das Play-off reichenden achten Conference-Platz, gefolgt von den punktegleichen Detroit Red Wings, die Buffalo ebenfalls 3:2 besiegten. Am 6. April kommt es in Detroit zum direkten Duell der beiden Clubs. Michael Grabner kassierte mit Nachzügler Toronto eine 0:3-Schlappe bei Tampa Bay Lightning.

Die Washington Capitals sicherten sich indes die Presidents' Trophy als bestes Team des Grunddurchgangs. Sie gewannen am Montag daheim 4:1 gegen die Columbus Blue Jackets. (APA, 29.3.2016)

NHL-Ergebnisse vom Montag:
Philadelphia Flyers (1 Assist Raffl) – Winnipeg Jets 3:2 n.V.
Tampa Bay Lightning – Toronto Maple Leafs (mit Grabner) 3:0
Nashville Predators – Colorado Avalanche 3:4
Arizona Coyotes – Calgary Flames 2:5
Washington Capitals – Columbus Blue Jackets 4:1
Detroit Red Wings – Buffalo Sabres 3:2
Edmonton Oilers – Anaheim Ducks 1:2
San Jose Sharks – Los Angeles Kings 5:2

Share if you care.