Periscope: 200 Millionen Livestreams zum ersten Geburtstag

29. März 2016, 10:54
1 Posting

Konkurrenz durch Facebook und geplante YouTube-App

Twitters Livestreaming-App hat im März ihren ersten Geburtstag gefeiert. Dazu gab Periscope aktuelle Zahlen bekannt. Bisher wurden demnach mehr als 200 Millionen Livebroadcasts darüber abgewickelt.

Täglich 110 Jahre Livestreams über die Apps

Täglich werden über 110 Jahre Livevideos über die App angesehen, die für iOS und Android zur Verfügung steht. Insgesamt liegt diese Zahl sogar noch höher, da Broadcasts direkt auf Twitter, über Periscope.tv und Replays nicht inkludiert sind.

Vor eine Bewährungsprobe wurde Periscope bei den Anschlägen in Paris gestellt – und scheiterte. Die zahlreichen Livestreams zwangen die Server des Unternehmens in die Knie und sorgten für einen stundenlangen Ausfall.

Konkurrenz

Twitter hatte Periscope im März um rund 87 Millionen US-Dollar gekauft. Zunächst hatte die App mit Meerkat noch einen starken Rivalen, wurde dank der Übernahme aber rasch populärer. Inzwischen wurde laut "Recode" bekannt, dass Meerkat Livevideostreaming aufgeben will. Neue Konkurrenz ist unter anderem durch Facebook hinzugekommen. Und auch Google arbeitet mit Youtube Connect an einer eigenen Livestreaming-App. (br, 29.3.2016)

  • Periscope feierte seinen ersten Geburtstag.
    foto: periscope

    Periscope feierte seinen ersten Geburtstag.

Share if you care.