Fünfjährige Deutsche nach Skiunfall in Tirol gestorben

29. März 2016, 05:46
39 Postings

Das Mädchen war mit dem Kopf auf die Piste geprallt. Laut Polizei trug es einen Helm

Matrei in Osttirol/Klagenfurt – Nach einem schweren Skiunfall im Skigebiet Großglockner Resort bei Matrei in Osttirol am Sonntag ist ein fünfjähriges deutsches Mädchen im Klinikum Klagenfurt aufgrund seiner schweren Verletzungen verstorben. Dies teilte die Polizei am Montag mit. Das Kind war gestürzt und dabei mit seinem Kopf auf die Piste geprallt. Danach war die Fünfjährige bewusstlos liegen geblieben.

Ein zufällig anwesender Arzt und die Pistenrettung hatten Erste Hilfe geleistet. Das Mädchen war zunächst mit dem Rettungshubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen worden. Aufgrund der schweren Kopfverletzung hatte sie jedoch in das Krankenhaus Klagenfurt überstellt werden müssen. Das Kind hatte bei dem Unfall laut Polizei einen Helm getragen. (APA, 29.3.2016)

Share if you care.